Fortbildungen im Bereich der Flüchtlingshilfe

Aktuelle Fortbildungen:

Praktische Solidarität für Flüchtlinge:

Grundlagenseminar mit dem Schwerpunkt zum Thema - Abschiebung


Datum: 17.03.2017 von 15:00 – 19:00 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel

Referentin: Andrea Dallek, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

Schutzsuchende erreichen unser Land häufig mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache, Kultur oder rechtlichen Grundlagen. Daher sind sie auf unsere Unterstützung angewiesen. Wir möchten Ihnen in diesem Seminar die rechtlichen und sozialen Rahmenbedingungen für Geflüchtete in Deutschland vermitteln. Wir werden uns mit der aufenthaltsrechtlichen und sozialen Situation von Flüchtlingen beschäftigen und Wege der Unterstützung aufzeigen und entwickeln. Es wird Zeit für einen gemeinsamen Austausch, Fallbesprechungen und zur Reflexion der eigenen Tätigkeit geben. Ein Schwerpunkt liegt bei dieser Veranstaltung auf dem Thema Abschiebung und dabei aufzuzeigen, was für Möglichkeiten es bei einem Abschiebebescheid noch geben kann.

 

Arbeiten mit Traumatisierten Geflüchteten

Datum: 28.04.2017 von 14:30 – 19:30 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel

Referentinnen: Kirsten Jarling, Dagny Koglin

Die Veranstaltung besteht jeweils aus dem theoretischen Teil „Verletzte Seelen verstehen“ und dem praxisorientierten pädagogischen Teil „Heilsame Beziehungen gestalten“. Der erste Veranstaltungsteil ermöglicht einen Einblick in die komplexen Zusammenhänge von traumatischen Belastungen und deren möglichen Auswirkungen auf die Hirnentwicklung und die Beziehungsgestaltung. Dadurch wird es möglich, Verhaltensauffälligkeiten vor dem Hintergrund von Traumadynamik und Traumaverlauf zu verstehen und die traumabasierten, überlebensnotwendigen Strategien traumatisierter Kinder bzw. Erwachsener einzuordnen. Der zweite Veranstaltungsteil „Heilsame Beziehungen gestalten“ vermittelt adäquate traumapädagogische Umgangs- und Handlungsstrategien für das entsprechende Tätigkeitsfeld.

Asylrecht und Asylverfahren - Einfach erklärt

Datum: 31.05.2017 von 11:00 – 16:00 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel

Referent: Reinhard Pohl, Gesellschaft für politische Bildung e. V.

In dieser Veranstaltung geht es um eine Einführung in das Asylverfahren, einzelne Stationen des Asylverfahrens und Aufgaben in der Betreuung und Beratung. Es soll zunächst der Ablauf des Asylverfahrens und Zuständigkeiten der einzelnen Behörden (Kommune, Land, Bund) vermittelt werden. Darüber hinaus geht es darum Anforderungen in der Unterstützung und Beratung kennenzulernen, aber auch darum Grenzen zu erkennen. Was kann man ehren- und hauptamtlich machen und wann muss man Fachleute (Rechtsanwälte) beauftragen. Es wird auch Zeit für einen gemeinsamen Austausch, Fallbesprechungen, Fragen und Antworten geben.

 

Was ist der Islam? - Interkulturelle Öffnung

Datum: 27.06.2017 von 11:00 – 16:00 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel

Referent: Osman Güngör, Deutsches Rotes Kreuz

In dieser Fortbildung geht es um erste Schritte zum Thema Interkulturelle Öffnung, was Ihnen ermöglichen soll ihre interkulturelle Kompetenz wie auch Empathiefähigkeit weiter auszubauen, indem Sie die muslimische Kultur näher kennenlernen und mehr über den Islam zu erfahren. Im ersten theoretischen Teil werden unter anderem die Entstehung und die Säulen des Islam, die Unterschiede zwischen Muslimen und Muslimen in Deutschland angesprochen. Im zweiten Teil wird es Zeit für den Austausch zum Thema geben und insbesondere die Frage.

 

Bereits stattgefunden haben:

Arabische Kultur
27.02.2015 + 18.09.2015 + 29.01.2016 + 24.06.2016 im DRK-Landesverband S-H
Referent: Dr. Mohammed Khalifa
Hier Eindrücke von der Veranstaltung:
www.drk-sh.de/presse/aktuelles/artikel/article/arabische-kultur-fortbildung.html

Fundraising / Spendeneinwerbung
21.03.2015, 10:00 - 15:00 Uhr in Neumünster, DRK-Fachklinik Hahnknüll
Referent: Kai Kulschewski

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen
08.05.2015, 07.10.2015, 20.04.2016 und 11.05.2016, 14:00 – 18:00 Uhr im DRK Landesverband, Kiel
Referentin: Dr. Astrid Pabst + Team vom IBAF
Die Betreuung von Flüchtlingen bringt verschiedene Herausforderungen mit sich. Flüchtlinge haben ein erhöhtes Risiko eine psychische Erkrankung zu entwickeln.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden daher Fachinformationen über
Traumafolgestörungen und Depressionen bei Flüchtlingen vermittelt sowie auf fachliche Grundlagen und Erfahrungswerte in der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen eingegangen. Es wird Zeit für einen gemeinsamen Austausch, Fallbesprechungen und zur Reflexion der eigenen Tätigkeit geben.

Praktische Solidarität für Flüchtlinge
Grundlagenseminar zu Recht und Praxis in der Flüchtlingshilfe
19.06.2015, 04.11.2016, 14:00 – 19:00 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel
Referentin: Andrea Dallek, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

Selbstfürsorge
20.11.2015, 14:00 – 19:00 Uhr im DRK Landesverband, Kiel
Referentinnen: Christa Amini, Marion Scheunpflug

Interkulturelle Öffnung
Termin: 23.09.2016 von 10:00 - 15:00 Uhr im DRK-Landesverband, Kiel
Referent: Herr Osman Güngör