Erste Hilfe Ausbilder im DRK

Wie wird man Erste Hilfe-Ausbilder-/in beim DRK? Und wo werden welche Erste Hilfe-Kurse angeboten?

Ansprechpartner hierfür ist der DRK-Kreisverband in Ihrer Nähe.

Der/die Erste-Hilfe-Ausbilder/-in gibt in der Öffentlichkeit und in Betrieben Aus- und Fortbildungen. Doch steckt noch mehr hinter dieser Aufgabe. So ist die Erste Hilfe-Ausbildung auch medizinisches Fachwissen, pädagogische Ausbildung, Arbeit mit vielen Menschen, Teamarbeit, Verantwortung und Repräsentation des DRK.

Um Erste-Hilfe-Ausbilder/-in zu werden, muss u. a. ein Laufzettel abgearbeitet werden. Diesen Laufzettel finden Sie im "Wegweiser für angehende Erste-Hilfe-Ausbilder/-innen" auf der rechten Seite im Downloadbereich. Die ersten Schritte sind mit der Ausbildungsleitung des jeweiligen Kreisverbandes ein Gespräch zu führen sowie einen Erste Hilfe Kursus als Teilnehmer/-in und eine weiterführende und tiefergehende medizinische Ausbildung zu besuchen, sofern diese noch nicht vorhanden ist.

Nachdem der 3-tägige Lehrgang "Allgemeine Didaktik" besucht worden ist, bei dem allgemeines aus der Didaktik und Methodik gelehrt wird, gehen Sie unter Aufsicht in die ersten Kurse und führen hier praktische Maßnahmen vor und geben ganze Unterrichtseinheiten.

Sollte alles gut verlaufen sein, wird nach einem Abschlussgespräch mit der Ausbildungsleitung des Kreisverbandes der letzte Lehrgang "Fachdidaktik Erste Hilfe" besucht, in dem fachdidaktische Themen angesprochen werden sowie eine Lehrprobe und ein schriftlicher Test durchgeführt werden.

Nach der erfolgreichen Absolvierung des letzten Lehrganges wird die Lehrberechtigung für Erste Hilfe Kurse und Erste Hilfe Training ausgestellt bzw. in unserem DRK-Server elektronisch gespeichert.

Durch eine regelmäßige Fortbildung beim Landesverband, mindestens alle 3 Jahre, und in dem jeweiligen Kreisverband werden Sie stets auf dem Laufenden gehalten und lernen immer wieder was neues dazu.

Sie können aber auch noch mehr Lehrscheine beim Roten Kreuz erwerben, wenn Sie Erste Hilfe Ausbilder/-in sind. Hier eine Übersicht:

- Erste Hilfe für Sportgruppen

- Erste Hilfe am Kind

- Sanitätsausbilder/-in (tiefer in die Materie gehender Erste Hilfe Kursus)

- Sanitätsdienstausbilder (medizinische Geräte für den und Abläufe im Sanitätsdienst)

Alle Kreisverbände zahlen auch für die Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung und übenehmen in den meisten Fällen die Kosten für die Ausbildung, Bekleidung und Leitfäden.

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, wenden Sie sich gern an den jeweils für Sie zuständigen DRK-Kreisverband oder an den DRK-Landesverband.