Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes in Lütjenburg

Am 25. Juni 2016 findet der Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes in Lütjenburg statt. Auf dem Wettbewerbsparcours gehen 14 Jugendgruppen aus zehn Kreisen Schleswig-Holsteins an den Start. Von 10 bis 16 Uhr lösen sie Aufgaben zur Ersten Hilfe und entwerfen Szenarien, wie das Jugendrotkreuz das Deutsche Rote Kreuz in der Arbeit mit Flüchtlingen unterstützen kann.

Herzlich laden wir Pressevertreter zur Berichterstattung ein:

Samstag, 25. Juni 2016, ab 10 Uhr
Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum
Kieler Straße 30, 24321 Lütjenburg

Um 10 Uhr eröffnet die Wettbewerbsleitung den Parcours durch Lütjenburg. Ab 11 Uhr stellt sie der Presse im Wettbewerbsbüro (Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum) den Wettbewerb vor und lädt zu einem Gang über den Parcours ein.

Insgesamt sind beim Landeswettbewerb rund 170 Aktive vor Ort, darunter Gruppenmitglieder, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie ein Organisationsteam für die Betreuung und Verpflegung. Veranstalter des Landeswettbewerbs sind die Landesleitung des Jugendrotkreuzes Schleswig-Holstein und der DRK-Kreisverband Ostholstein.

Ansprechpartner für die Presse:
Hermann Mühlen, JRK-Landesreferent im DRK-Landesverband, Tel: 0163/ 5707822

Hintergrund:
Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der selbstverantwortliche Jugendverband des Roten Kreuzes. Es setzt sich ein für soziales Engagement, für Gesundheit und Umwelt, für Frieden und Völkerverständigung, für politische und gesellschaftliche Mitverantwortung. In Schleswig-Holstein sind über 4.300 Jugendliche zwischen sechs und 27 Jahren im JRK organisiert. Jährlich finden vier JRK-Landeswettbewerbe statt, darunter ein Landeswettbewerb „Schwimmen“ und drei Wettbewerbe „zu Land“.

 

 

« zurück zu: Presseservice