Anette Langner komplettiert DRK-Vorstand

Anette Langner komplettiert den Vorstand des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein. Zusammen mit Ralph Schmieder bildet sie ab 1.10.2017 die Doppelspitze im Deutschen Roten Kreuz im nördlichsten Bundesland.

Anette Langner (55) war zuvor seit Juni 2012 Staatssekretärin und Amtschefin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein. Die Kielerin war zudem von 2005 bis 2012 Abgeordnete des Schleswig-Holsteinischen Landtages und Mitglied im Sozial-, Wirtschafts- und Europaauschuss.

„Menschen in Not zu helfen – darin sehe ich die Hauptaufgabe des Deutschen Roten Kreuzes. Dabei mitwirken zu dürfen, empfinde ich als großes Geschenk und bin sehr dankbar dafür“, sagt Langner.

Landesverbandspräsident Georg Gorrissen zur Personalentscheidung: „Anette Langner ist eine Idealbesetzung für das Vorstandsamt. Sie ist eine ausgewiesene Kennerin der sozialpolitischen Landschaft in Schleswig-Holstein.“

Die Aufgabenverteilung innerhalb der neuen Vorstandsspitze bleibt bestehen: Vorstand Ralph Schmieder verantwortet wie seit seinem Amtsantritt am 1.10.2014 auch weiterhin die Finanzen und steuert die Einrichtungen und Beteiligungen des Verbandes. Anette Langner übernimmt die Bereiche Soziales, Personal, Bildung, die Nationale Hilfsgesellschaft und ist Sprecherin des Vorstandes.

Anette Langner ist Nachfolgerin von Torsten Geerdts, der den DRK-Landesverband zum 28.06.2017 verlassen hat, um die Position des Staatssekretärs im Innenministerium aufzunehmen.

 

 

 

« zurück zu: Presseservice