„Das schwache Herz“ interessiert ein breites Publikum

Herzvorträge in der DRK-Nordsee-Reha-Klinik Goldene Schlüssel

 

"Es ist uns im wahrsten Sinn eine Herzensangelegenheit über die Herzschwäche zu informieren. Denn oft erkennen Betroffene die Signale erst spät. Umso mehr freuen wir uns, dass so viele Interessierte unsere Einladung zum Vortragsabend angenommen haben", resümiert Tatyana Korotkow, Chefärztin und Kardiologin der DRK-Nordsee-Reha-Klinik Goldene Schlüssel.

Seit über 10 Jahren beteiligt sich die DRK-Nordsee-Reha-Klinik bereits an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung, die jedes Jahr im November stattfinden. "Das schwache Herz" lautete das diesjährige Thema, das am 23.11. mit einem Vortragsabend in der Klinik stattfand.

Zahlreiche Gäste nutzten vor Veranstaltungsbeginn das Angebot der Blutdruckmessung und Beratung durch die Pflegemitarbeiter der Klinik und besuchten den Infostand der Deutschen Herzstiftung. Mehr als 50 Besucher füllten zu den Arztvorträgen den Hörsaal der Klinik.

In der Begrüßung durch Tatyana Korotkow und einleitenden Worten von Dieter Sieg, dem ehrenamtlichen Vertreter der Deutschen Herzstiftung, wurde gleich zu Beginn der Veranstaltung deutlich, wie weit verbreitet und doch oftmals unterschätzt die Herzschwäche ist. So klärte Oberarzt Reinhard Patzke über die Ursachen und Warnsignale der Erkrankung auf. Er wies auf die wichtige aktive Rolle der Betroffenen hin, um durch eine gesunde Lebensweise einer Verschlimmerung vorzubeugen. Die Psychologin Eva-Maria Thelen beleuchtete mit der psychosomatischen Dimension wie sich die Herzschwäche auf die psychische Verfassung auswirken kann. Schließlich widmete sich die Herzexpertin und Chefärztin Tatyana Korotkow der modernen Diagnostik und aktuellen Therapiemöglichkeiten. Nach einer regen Fragerunde legte sie den Zuhörern abschließend ans Herz, dass Herzerkrankungen dann besonders frühzeitig erkannt werden können, wenn der Mensch achtsam "mit Herz und Verstand" auf die Signale seines Körpers hört. 

Weitere Informationen unter www.herzstiftung.de

 

Die DRK-Nordsee-Reha-Klinik Goldene Schlüssel ist u.a. zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e. V. (DGPR).

« zurück zu: Aktuelles

Kardiologin und Chefärztin Tatyana Korotkow, Psychologin Eva-Maria Thelen und Oberarzt Reinhard Patzke (v.l.) referierten über die Herzinsuffizienz

Dieter Sieg (links) vertritt als Ehrenamtlicher die Deutsche Herzstiftung

Zahlreiche Besucher ließen ihren Blutdruck messen und informierten sich am Infostand zur Herzgesundheit