Verbreitungsarbeit

Warum Verbreitungsarbeit?

Henry Dunant
Henry Dunant

Menschen zu überzeugen und für die gute Sache des Roten Kreuzes zu gewinnen, darin war Rotkreuzgründungsvater Henry Dunant ein Meister. Er reiste durch Europa und seine Gesprächspartner teilten seine Ideen für mehr Humanität im Kriegsfall.

Eine wichtige Voraussetzung für die Verabschiedung der ersten Genfer Konvention am 22. August 1864. Diese internationale Vereinbarung steht am Beginn der Entwicklung des modernen Humanitären Völkerrechts.

Heute gilt es, die Errungenschaften des Humanitären Völkerrechtes zu bewahren.

Dazu muss möglichst jeder darüber Bescheid wissen, nicht nur die Fachleute.

Es geht darum, hinzuschauen und nicht wegzusehen. Zum Beispiel bei der Hilfe für Flüchtlinge.

Und es geht darum, beurteilen zu können was richtig und was falsch ist, was gesetzlich und was kriminell.

Und ja, jeder kann und soll etwas tun, um die Welt besser und freundlicher zu machen! Es ist unsere gemeinsame Verantwortung.